Biographie Dr. med. Schulz

 

Nach dem Schulabschluss hat Dr. Schulz in Frankfurt zunächst ein zweijähriges Pharmazeutisches Praktikum mit dem Abschluss einer pharmazeutischen Vorprüfung absolviert.

Anschließend folgte bis 1975 ein Studium der Pharmazie an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt. 1976 erhielt Dr. Schulz die Approbation als Apotheker.

Von 1975 bis 1982 hat Dr. Schulz dann Humanmedizin an der gleichen Universität studiert, und die Approbation als Arzt erhalten. 1983 promovierte er zum Doktor der Medizin im Fachbereich Pharmakologie mit einer Arbeit über Beta-Rezeptorenblocker.


Nach dem Studium folgte bis 1985 eine Tätigkeit als Assistenzarzt an der Fachklinik für Herz- und Gefäßkrankheiten in Königstein/Ts., und von 1985 bis 1990 die Facharztausbildung zum Hautarzt an der Universitäts-Hautklinik Mainz bei Prof. Dr. G. Korting.

Während der Assistenzarztzeit war Dr. Schulz 1984 und 1985 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Frankfurt/M, Fachbereich Sozialarbeit (Thema Drogen und Sucht), und war außerdem von 1979 bis 1997 als freier Medizinjournalist tätig.

1989 erhielt Dr. Schulz die Anerkennung als Hautarzt und die Genehmigung der Zusatzbezeichnung Allergologie, 1997 die Zusatzbezeichnung Umweltmedizin.
2002 erfolgte die Zertifizierung für Anti-Aging Medizin. Dr. Schulz ist außerdem für Kosmetische Dermatologie und für Lasertherapie zertifiziert.

Seit 1990 ist er als Hautarzt und Allergologe in eigener Praxis in Darmstadt niedergelassen.
Herr Dr. Schulz ist für Berufsdermatologie zertifiziert, und zur Durchführung arbeitsmedizinischer Untersuchungen nach G-24 und G-4 ermächtigt. Herr Dr. Schulz hat die Weiterbildungsermächtigung für das Fach Dermatologie für 18 Monate und für das Fach Allergologie ebenfalls für 18 Monate.

Im Juli 2015 wurde die Hautarzpraxis auf eine Privatpraxis umgestellt.

Dr. Schulz ist dermatologischer Gutachter für das Arbeitsamt Darmstadt, die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), Sozialgerichte und Berufsgenossenschaften. Für mehrere Berufsgenossenschaften ist er auch als Beratungsarzt tätig.

Dr. Schulz ist Mitglied folgender Verbände:
- Qualitätsgemeinschaft Südhessischer Dermatologen (QSD)
- Berufsverband der deutschen Dermatologen (BVDD),
- Ärzteverband deutscher Allergologen (AEDA),
- Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie (ABD),
- German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM)
- Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie (ADK).